Station 3

Das Projekt

Der Rundweg der Spielplätze reiht sich in das städtische Projekt der sieben Themenrundwege ein. Dieses hat zum Ziel, ausgewählte, der Erholung dienende Wegeverbindungen bzw. Rundwege für die Erkundungen des Norderstedter Landschaftsraumes und der umliegenden Gemeinden über attraktive Verbindungen im Grünen Leitsystem zu sichern und aufzuwerten. Drei Themenrundwege wurden in den letzten Jahren bereits umgesetzt (Rundwege der Klänge, In der Tarpenbek-Niederung und Im Alsterland). In diesem Jahr soll die angekündigte Umsetzung des vierten Rundwegs der Spielplätze folgen. Er soll zukünftig ausgewählte Spiel- und Sporteinrichtungen in Norderstedt-Mitte und Harksheide verbinden. Das dortige Umfeld zeichnet sich durch besondere Komponenten, wie z. B. ein barrierefreies Karussell, eine barrierefreie Rutschenanlage mit Turm und Steg, den höchsten Seilzirkus Norderstedts oder einer umfangreichen Wasserspielanlage aus.

Norderstedt galt bundesweit als wegweisend im Bereich der Einrichtung beispielhafter Spiel- und Freizeitanlagen in seinen Grünzügen. Dieses attraktive Angebot ist vielen nicht oder nur in Teilen bekannt. Der neue Rundweg soll daher die Angebote als Ganzes für Jung und Alt verbinden und zu jeder Jahreszeit erlebbar machen. Das Potential vorhandener Sport- und Spielplatzanlagen soll genutzt, aufgewertet und „beworben“ werden. Dazu gehört neben dem Einbau von ergänzenden Angeboten die Ausbesserung von Wegestrecken, das Aufstellen von Sitzbänken, die Planung und Umsetzung einer Beschilderung und eines Informationssystems nach dem bewährten Muster der drei bereits vorhandenen Themenrundwege in Norderstedt.